Über uns

Fördervereine und Spenden

Mit ehrenamtlichem Engagement, Spendensammlungen und anderen Aktionen setzen sich viele Menschen in Frankfurt-Höchst für „ihre“ Klinik ein und tragen so einen wichtigen Teil zum Erhalt der Qualität unserer Arbeit bei. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken.

Fördergemeinschaft der Kinderklinik Frankfurt a. M.-Höchst e.V.

Seit über zehn Jahren setzen wir uns für eine Verbesserung der medizinischen Ausstattung der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ein und unterstützen die Patienten und ihre Familien während der oftmals schwierigen Situation eines Krankenhausaufenthaltes.

Projekte wie zum Beispiel die Einrichtung von Spielzimmern auf den Stationen, Beschaffung von Monitoren, Inkubatoren, Frühchenkleidung, Känguruliegen, die kindgerechte Gestaltung der Klinikflure und die Errichtung eines klinikeigenen Spielplatzes gehören ebenso zu unseren Aktivitäten, wie die Organisation und Durchführung von „Highlights“ für die kleinen Patienten wie zum Beispiel Faschings- Oster- und Nikolausfeiern. Ein besonderer Höhepunkt ist das jährlich stattfindende Sommerfest, bei dem Patienten, Freunde der Fördergemeinschaft und viele Menschen aus der Region gemeinsam mit dem Team der Kinderklinik feiern.

  • Kontakt
    Fördergemeinschaft der Kinderklinik Frankfurt am Main-Höchst
    Gotenstraße 6-8
    65929 Frankfurt am Main
    Telefon: 069 3106-2806
  • Bankverbindung
    Commerzbank Frankfurt
    Kontonummer: 0770008800
    Bankleitzahl: 50080000

    IBAN: DE07 5008 0000 0770 0088 00
  • BIC: DRESDEFFXXX

 


Verein zur Förderung der Kinderchirurgie e.V.

Kranke Kinder brauchen jede Hilfe, die sie bekommen können. Denn ein gesundes Kind ist nicht selbstverständlich. Und Kinder haben nicht immer einen Schutzengel. In der seit 1967 bestehenden Klinik für Kinderchirurgie in Höchst werden jährlich mehr als 1200 Neugeborene und Kinder bis zum 16. Lebensjahr behandelt. Sie hatten entweder einen Unfall oder brauchen von Geburt an medizinische Hilfe.

Schwerpunkte der Klinik für Kinderchirurgie sind:

  • Neugeborenenchirurgie
  • Thoraxchirurgie
  • Chirurgische Gastroenterologie
  • Kontinenzchirurgie
  • Kindliche Unfallchirurgie (in Verbindung mit den gesetzlichen Berufsgenossenschaften)
  • Plastische Chirurgie
  • Laserchirurgie

Die Untersuchungen und die Behandlung der Kinder sowie die benötigte medizinische Ausstattung sind sehr kostenintensiv. Das gesetzliche Budget ist jedoch begrenzt. Aus diesem Grund haben im Jahr 2000 einige Eltern von betroffenen Kindern zusammen mit den Kinderchirurgen einen Förderverein ins Leben gerufen.

Unsere Ziele sind:

  • die Verbesserung der pflegerischen Möglichkeiten
  • die Verschönerung des Alltags der kleinen Patienten durch die Anschaffung von beispielsweise Spielsachen, Büchern, Fernsehen und Radio
  • die Anschaffung medizinischer Geräte auf dem neuesten Stand der Technik

Helfen Sie durch Ihre Spende oder werden Sie Mitglied in unserem Förderverein. Im Namen aller Kinder bedanken wir uns für Ihre Hilfe und Unterstützung.


Verein zur Förderung der Klinik für Kinderchirurgie Frankfurt Höchst e.V.

Vorsitzende: Dr. med. Alexandra Weltzien, Chefärztin
der Klinik für Kinderchirurgie

Stellvertretender Vorsitzender: Dr. med. Michael Jainsch, Leitender Oberarzt
der Klinik für Kinderchirurgie

Juristischer Beirat: Matthias Peter, Rechtsanwalt

  • Korrespondenzadresse
    Klinikum Frankfurt Höchst
    Klinik für Kinderchirurgie
    Gotenstraße 6-8
    65929 Frankfurt a.M.
    Telefon: 069 3106-2993
    Telefax: 069 3106-2485

Hier erhalten Sie auch Informationen zur Mitgliedschaft.

  • Unser Spendenkonto
    Frankfurter Sparkasse
    IBAN: DE26 5005 0201 0200 1019 43
    BIC (SWIFT Code): HELADEF 1822

 


Förderverein Onkologie Frankfurt am Main Höchst

Die Klinik für Innere Medizin 3 (Onkologie, Hämatologie, Palliativmedizin) betreut überwiegend Patienten mit fortgeschrittenen Tumorleiden. Obwohl in der Behandlung dieser Erkrankungen in den letzten Jahren große Fortschritte erzielt werden konnten, bleiben jedoch all zu oft die therapeutischen Möglichkeiten eingeschränkt.

In Zeiten leerer öffentlicher Kassen bleiben etliche Problemfelder ohne privates Engagement ungelöst. Der gemeinnützige Förderverein wurde von Ärzten, Schwestern und engagierten Bürgern gegründet, um einen Beitrag zur Verbesserung der ideellen und materiellen Ressourcen für die Klinikarbeit zu leisten.

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die Situation der Onkologiepatienten
am Klinikum Frankfurt Höchst zu verbessern. Dies kann durch Unterstützungen zur Verbesserung der Ausstattung oder durch Förderung von Fortbildungen und wissenschaftlichen Untersuchungen geschehen. Neben der Mittelbeschaffung für die genannten Aufgaben will der Verein auch durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit die Versorgung der Krebspatienten am Klinikum Frankfurt Höchst stetig verbessern.

  • Kontakt
    Förderverein Onkologie Frankfurt am Main Höchst
    Gotenstraße 6-8
    65929 Frankfurt am Main
    Telefon: 069 3106-3320
  • Bankverbindung
    IBAN: DE03 5008 0000 0738 2340 00
    BIC: DRESDEFFXXX
    Commerzbank

 

 

Förderkreis des Klinikums Frankfurt Höchst

Seit über 150 Jahren bietet das Klinikum Frankfurt Höchst eine optimale Gesundheitsversorgung für die Frankfurter Bürgerinnen und Bürger. Dabei ist die Krankenversorgung nach modernsten und menschlichen Standards vermehrt auf Spenden aus der Bürgerschaft angewiesen. Aus diesem Grund haben wir – engagierte Frankfurter Bürgerinnen und Bürger und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums – Anfang 2012 den Förderkreis des Klinikums Frankfurt Höchst gegründet. Unser Ziel ist es, notwendige Investitionen für eine moderne, sichere und menschliche Gesundheitsversorgung zu ermöglichen.Unser Ziel ist es, notwendige Investitionen für eine moderne, sichere und menschliche Gesundheitsversorgung zu ermöglichen. Dazu fördern wir das Klinikum Frankfurt Höchst in ideeller und materieller Hinsicht. Der Förderkreis verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Hierfür werden finanzielle Mittel eingesetzt, die dem Förderkreis aus Beiträgen, Umlagen, Spenden, Zuschüssen und sonstige Zuwendungen zufließen.

Gemeinsam schaffen wir das
Wir wollen den Aufenthalt für die Patientinnen und Patienten in unserer Klinik so angenehm wie möglich gestalten. Dazu möchten wir z.B. Erholungsräume im Klinikalltag schaffen. Finanziert werden Ausstattungen, die den Patientinnen und Patienten ihren Aufenthalt erleichtern, ihre Genesung fördern und Ärzte und Pflegende bei ihrer Arbeit unterstützen. Weiterhin möchten wir diagnostische und therapeutische Systeme fördern, deren Anschaffung das Budget des Klinikums übersteigt. Damit wollen wir dafür sorgen, dass moderne Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten den Patientinnen und Patienten schneller zugute kommen. Weitere Informationen unter www.foerderkreis-klinikum-frankfurt-hoechst.de

  • Kontakt:
    Förderkreis des Klinikums Frankfurt Höchst e.V.
    Vorsitzende: Margrit Weißbach
    Stellv. Vorsitzender: Thomas Steinmüller
    Schatzmeister: Dr. Martin Kern

    Geschäftsstelle
    c/o Klinikum Frankfurt Höchst
    Gotenstraße 6-8
    65929 Frankfurt am Main
    Telefon: 069 3106-3686
    Telefax: 069 3106-2699
    E-Mail: foerderkreis@KlinikumFrankfurt.de
© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Haftungsausschluss.
Stadt Frankfurt am Main