Hessisches Klinikteam 2009

Kampagne der Hessischen Krankenhausgesellschaft e.V.

Das Motto der Werbekampagne lautet "Wir sind da, wenn Sie uns brauchen!"

Das Motto der Werbekampagne lautet "Wir sind da, wenn Sie uns brauchen!": v.l. Andrea Christiansen, Intensivkinderkrankenschwester, und Susanne Ressel, Leiterin der Station B32 (Kinderintensivstation) der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Frankfurt Höchst, stehen stellvertretend für ihr Team und die Mitarbeiterschaft aller Kliniken in Hessen auf den Großflächen für die Leistungsfähigkeit der 180 Krankenhäuser in Hessen.

Die Hessische Krankenhausgesellschaft (HKG) ist der Dachverband der Krankenhäuser in Hessen, in dem rund 170 Akutkrankenhäuser des Landes mit zusammen ca. 35.000 Krankenhausbetten zusammengeschlossen sind.

Die HKG suchte im Sommer 2009 Gesichter für eine landesweite Werbekampagne zur Stärkung des guten Image der Kliniken in Hessen.

Prämiert wurde unter anderem das Team der B32 Kinder-/Neointensivstation der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin vom Klinikum Frankfurt Höchst.

Zwei Mitglieder des Teams der Station B32 sind nun - als einziges Motiv - auf 129 Großflächenplakaten in Alsfeld, Frankfurt am Main, Fulda, Gießen, Gelnhausen, Hanau, Heppenheim, Hanau, Hofheim, Kassel, Korbach, Limburg an der Lahn, Marburg, Offenbach, Rüsselsheim, Rotenburg an der Fulda, Schwalbach/Ts., Schwalmstadt, Wiesbaden und Wetzlar zu sehen. Sie werben unter dem Slogan

"Wir sind da, wenn Sie uns brauchen - 24 Stunden am Tag.
Für Ihre Gesundheit."

für die Leistungsfähigkeit der hessischen Krankenhäuser. 

Mehr Informationen zur hessenweiten Kampagne der HKG im Internet unter www.hessische-kliniken.de

Krankenhäuser in Hessen

  • rund 180 Krankenhäuser in Hessen
  • ca. 1,2 Millionen Patienten pro Jahr
  • Versorgung an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden am Tag
  • durchschnittlicher Aufenthalt eines Patienten im Krankenhaus (Verweildauer) = 8,1 Tage
  • rund 35.000 Krankenhausbetten
  • ca. 70.000 Beschäftigte
  • ca. 8.000 Auszubildende
  • rund 4,3 Milliarden EUR Gesamtumsatz pro Jahr
© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Haftungsausschluss.
Stadt Frankfurt am Main