Beruf, Ausbildung, Studium

Einblicke in die Pflege: Werden Sie selbst einer unserer Helfer

Das Klinikum Frankfurt Höchst - ein Unternehmen des kommunalen Klinikverbundes Kliniken Frankfurt-Main-Taunus - ist ein Arbeitgeber zwischen Tradition und Zukunft, zwischen moderner Medizin und familiärer Atmosphäre.

Das Klinikum als Arbeitgeber

 

Was das Klinikum als Arbeitgeber noch alles zu bieten hat und wie vielfältig und spannend die Arbeit in einem Pflegeberuf ist, erzählen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den folgenden fünf Filmen.

Intensiv- und Anästhesiepflege

„Was ich am spannendsten finde: Ich habe den Mix aus allem, was die Pflege beinhaltet – Notfallsituationen und alltägliche Pflege. Vor allem ist die Arbeit komplett interdisziplinär. Wir haben hier das gesamte medizinische Spektrum. Unfallchirurgie, Orthopädie, Innere Medizin oder Neurochirurgie – im Prinzip läuft das alles hier auf der Intensivstation zusammen.“

Pädiatrische Intensiv- und Anästhesiepflege

„Ich komme gern zur Arbeit, weil einfach jeden Tag ein spannender neuer Tag ist – man weiß nie, was auf einen zukommt. Es können Notfälle passiert sein, und man muss sofort handeln, oder man kann sich einfach mal für die Patienten Zeit nehmen. Man hat keine so große Routine wie in anderen Jobs. Das liebe ich an dieser Arbeit.“

Gesundheits- und Krankenpflege

„Ich habe während meiner Zeit hier im Haus drei Kinder bekommen und hatte immer die Möglichkeit, individuell zu besprechen, wie der Wiedereinstieg nach der Elternzeit gut gelingt. Das Klinikum Höchst hat ein gutes Versorgungssystem für die Kinderbetreuung und das Dienstzeitmodell ermöglicht sehr flexible Arbeitszeiten. Ich konnte immer in Gespräche mit meinem Vorgesetzten gehen, ohne Sorge um meinen Arbeitsplatz haben zu müssen. Das hat mich echt beeindruckt.“

Gesundheits- und Kinderkrankenpflege

„Wir sind eine große Klinik und haben viele Mitarbeiter und viele Aufgaben, denen wir gestellt sind. Aber das verbindet auch und man fühlt sich – obwohl die Klinik sehr groß ist – immer irgendwie familiär. Man wächst zusammen.“

Stellvertretende Pflegedienstdirektion

„Ich habe 1985 hier im Haus mit der Krankenpflegeausbildung begonnen. Ich habe das Haus dann kurz verlassen, bin aber sehr reumütig zurückgekommen, weil mir eine gute Position angeboten wurde. Ich habe dann drei Stationen geleitet und mit Unterstützung des Klinikums ein Studium begonnen. Seit 2012 bin ich als Stellvertretende Pflegedienstdirektorin tätig. Aber im Herzen bin ich weiterhin Krankenschwester geblieben.“

Siegel "Wertvoller Arbeitgeber" für das Gemeinwohl der Stadt der Frankfurt am Main
© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.