Klinische Zentren

AltersTraumaZentrum

Durch den demographischen Wandel und die zunehmend älter werdende Bevölkerung nehmen auch die typischen Alterserkrankungen zu. Allein in Deutschland erleiden pro Jahr 700.000 hochbetagte Menschen einen Bruch des Oberschenkels, der Wirbel oder der Arme.

Das AltersTraumaZentrum (ATZ) am Klinikum Frankfurt Höchst - zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie - ist spezialisiert auf die interdisziplinäre, altersgerechte Versorgung alterstraumatologischer Patienten und bietet eine qualitativ hochwertige medizinische, pflegerische und therapeutische Versorgung von geriatrischen Traumapatienten „aus einer Hand“.

Geleitet wird das AltersTraumaZentrum in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit von Altersmedizinern und Unfallchirurgen:
 


Zum multiprofessionellen Team des AltersTraumaZentrums am Klinikum Frankfurt Höchst gehören neben den Ärzten der Altersmedizin, Orthopädie und Unfallchirurgie speziell geschultes Pflegepersonal, Physio- und Ergotherapeuten, physikalische Therapeuten, Logopädinnen sowie Mitarbeiter des Sozialdienstes, der Ernährungsberatung und der Seelsorge. 

Logo des zertifizierten AltersTraumaZentrums am Klinikum Frankfurt Höchst
© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.