Apotheke

Logistik

Die Apotheke bestellt und verwaltet Arzneimittel, Spezialnahrungen, Infusionen und so genannte Medizinprodukte wie Verbandstoffe. Dabei handelt es sich keineswegs um die gesamte Bandbreite aller in Deutschland verfügbaren Präparate. Vielmehr wird das erforderliche Portfolio an Wirkstoffen durch die Arzneimittelkommission des Klinikums (bestehend aus Fachärzten aller Abteilungen unter Vorsitz des Leitenden Apothekers) festgelegt. In der Apotheke werden dazu die jeweils für das Klinikum günstigsten Arzneimittelmarken ausgewählt. Am günstigsten ist dabei nicht einfach das billigste Angebot. Es werden auch verfügbare Packungsgrößen, Layout (Verwechslungsgefahr bei ähnlich heißenden und ähnlich aussehenden Arzneimitteln), zuverlässige Lieferbarkeit durch den Hersteller und die sichere Handhabbarkeit sowie die einwandfreie objektive Qualität der Präparate geprüft und bewertet.

Andere Apothekenartikel werden analog in Abstimmung mit den betreffenden Gremien ausgewählt, z.B. Verbandstoffe in Zusammenarbeit mit dem Team für Wundmanagement, spezielle Diagnostika wie z.B. Blutzuckerteststreifen durch die „Point of Care Test“-Kommission sowie Desinfektionsmittel gemeinsam mit der Hygienefachkraft bzw. der Hygienekommission. In allen diesen Kommissionen ist die Apotheke präsent und damit sowohl für fachliche Entscheidungen als auch für deren wirtschaftlich sinnvolle und logistisch zuverlässige Umsetzung verantwortlich.

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.