Cardiac Arrest Center Region Frankfurt (CARF)

Medizinische Schwerpunkte

Um seinen Patienten eine optimale Versorgung zu gewährleisten, erfüllt das Cardiac Arrest Center Region Frankfurt die strengen Qualitätskriterien des Deutschen Rates für Wiederbelebung:

  • Die interdisziplinären Fachabteilungen des Klinikums bieten eine optimale Struktur sowie abgestimmte Abläufe, um die Betroffenen im Schockraum akut zu versorgen und die notwendige Diagnostik und Therapie wie Koronarangiografie (Herzkatheter) oder Computertomografie durchzuführen.
     
  • Die Nachsorge erfolgt auf der interdisziplinären Intensivstation. Hier stehen Kühlverfahren zum Schutz der Hirnfunktion, spezielle Narkoseverfahren und verschiedene Herz-Kreislauf­-Unter­stützungssysteme zur Verfügung. Diese werden auch in der Akutphase unter laufender Wiederbelebung angewandt.
     
  • Durchführung von regelmäßigen Schulungen der Klinikmitarbeiter für Wiederbelebungsmaßnahmen nach den international zertifizierten Kriterien (ACLS).
© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.