Medizinische Schwerpunkte

Klinische Chemie, Immunchemie

Das Bild zeigt zwei MTA in der Klinischen Chemie.

Der konsolidierte Bereich Klinische Chemie/Immunchemie/Gerinnung bietet ein äußerst breites Untersuchungsspektrum für Routine und Notfall an. Darüber hinaus werden im konsolidierten klinisch-chemischen Labor eine breite Palette immunchemischer Parameter (Infektionsserologie wie HIV, Hepatitis, Tumormarker, Hormone, Vitamine uvm.) bestimmt.

Für eine schnelle, effiziente und ökonomische Diagnostik rund um die Uhr wurde in unserem Institut eine Laborautomationslösung (Siemens StreamLab) installiert. Diese umfaßt die komplette präanalytische Phase (Probeneingangsbestätigung, Zentrifugation, Decapping, Verteilung an die Analysengeräte), die analytische Phase (Klinische Chemie, Immunchemie und Gerinnung) und die postanalytische Phase (Sortierung, Archivierung). Das System erlaubt derzeit die Bestimmung von über 120 verschiedenen Analyten - bundesweit eines der breitesten Methodenspektren einer Laborstraße.

Derzeit angeschlossene Analysengeräte:

  • Dimension VISTA, Siemens (Klinische Chemie)
  • Centaur XP, Siemens (Immunchemie)
  • CA 5100, Sysmex (Gerinnung)
© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Haftungsausschluss.
Stadt Frankfurt am Main