Medizinische Schwerpunkte

Histologie

Biopsien

Histopathologische Diagnostik gastroenterologischer Erkrankungen an endos-kopisch-bioptisch gewonnenen Magenbiopsien, Dünndarmbiopsien, Kolon-biopsien und Rektumbiopsien. Magenbiopsien werden zum sicheren Nachweis von  Helicobacter pylori stets automatisch nach Whartin-Starry gefärbt. Biopsien bei Erkrankungen des HNO-Bereiches und Erkrankungen der Atem-wege (Bronchoskopie).

Histopathologische Diagnostik an Stanzbiopsien aller Organsysteme. Sonderfärbungen für die Diagnostik entzündlicher Lebererkrankungen.
 
Histopathologische Diagnostik an feinnadelbioptisch gewonnenen Gewebe-proben aller Organsysteme.

 

Operationspräparate

Histopathologische Diagnostik an Mammastanzen incl. 24h-Diagnostik.

Prädiktive Diagnostik des Mammakarzinoms an Stanzen (immunhistologische Hormonrezeptoranalyse sowie Bestimmung HER2/neu-Expression und der Proliferationsrate (Ki67/MIB-1). Bei immunhistologischem HER2/ neu-Score = 2 CISH/FISH-Analysen (siehe Molekularpathologie).

Histopathologische Diagnostik an Exzisaten bei Brustkrebs  incl. leitlinienge-rechter Sentinel-Lymphknoten-Diagnostik, an Frischmaterial Schnellschnitte und  an tiefgefrorenem Frischmaterial der prädiktive FEMTELLE® uPA/PAI-1 ELISA Test,  prädiktive Diagnostik des Mammakarzinoms an Brustkrebsexzi-saten (immunhistologische Hormonrezeptoranalyse sowie Bestimmung HER2/ neu-Expression, TKTL1-Immunhistologie und der Proliferationsrate (MIB-1). Bei immunhistologischem HER2/neu-Score = 2 CISH/FISH-Analysen.


Histopathologische Diagnostik an gynäkologischen Operationspräparaten inkl. Schnellschnittdiagnostik.

Histopathologische Diagnostik an Operationspräparaten des Urogenitaltraktes incl. Schnellschnittdiagnostik.
 
Histopathologische Diagnostik an Operationspräparaten der Lungen und des Mediastinums incl. Schnellschnittdiagnostik.

Histopathologische Diagnostik an Operationspräparaten des Gastrointestinal-traktes incl. Schnellschnittdiagnostik und besonderer Präparationstechniken an Whipple-Resektaten (Präparation des Pankreaskarzinoms nach Verbeke et al.2006).

Neurohistopathologische Diagnostik an Operationspräparaten des Nerven-systems incl. Schnellschnittdiagnostik in Kooperation (Referenzpathologie) mit Prof. Plate (Edinger-Institut Frankfurt am Main) und Prof. Feiden (Gemein-schaftspraxis für Pathologie Trier).

Knochenmarksdiagnostik und Lymphomdiagnostik in Kooperation (Referenz-pathologie)  mit  Prof. Hansmann (Senckenbergische Institut für Pathologie Frankfurt am Main).

Diagnostik dermaler Tumoren, insbesondere melanozytärer Neoplasien: Melanom-FISH-Test, leitliniengerechte Sentinel-Lymphknoten-Diagnostik

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.