Medizinische Schwerpunkte

Lebermetastasenresektion

Das Bild zeigt Ärzte bei einer OP.

Bei Operationen mit dem Laser sind Schutzbrillen für das OP-Team Pflicht. Mit dem Laser können auch kleine, einzelne Metastasen der Leber äußerst gewebeschonend entfernt werden.

Die Entfernung von Lebermetastasen war früher eine oft mit hohem Blutverlust und Schwierigkeiten verbundene Operation. Mit der Laserchirurgie haben sich neue, schonende OP-Verfahren entwickelt, mit denen auch multiple Tumoren in Leber und Lunge entfernt werden können.

Natürlich sind wir auch heute an anatomische Gegebenheiten gebunden, die je nach Verteilung der Absiedelungen in der Leber manchmal auch große Resektionen erfordern. Besonders hilfreich ist dabei die moderne Lasertechnik, wie sie im Klinikum Frankfurt Höchst vorhanden ist. Auf gewebeschonende, blutungsarme und präzise Weise lassen sich größere Leberareale genauso resezieren wie kleine, einzelne Metastasen.

 

 

 

 

 

Der Bildausschnitt zeigt das Ausschneiden einer Metastase mit dem Laser.

Ausschneiden der Metastase mit dem Laser

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Haftungsausschluss.
Stadt Frankfurt am Main