Wir stellen uns vor!

Zentrale Operationsabteilung

Der Bildausschnitt zeigt eine OP-Situation

Die zentrale Operationsabteilung des Klinikums Frankfurt Höchst umfasst als Herzstück der operativen Versorgung unserer Patienten 14 OP-Säle, die auf zwei Standorte aufgeteilt sind. Pro Jahr führen wir mit unserem Team von rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ca. 20.000 stationäre und ambulante Eingriffe durch.

Die Mitarbeiterzahl in den einzelnen Berufsgruppen beträgt:

  • ca. 40 Anästhesiefunktionsdienst
  • ca. 50 OP-Funktionsdienst
  • ca. 40 Anästhesisten
  • ca. 80 Operateure/Assistenten
  • ca. 15 Zentrale Sterilgutversorgung
  • ca. 10 Reinigung

Unsere hochmoderne apparative Ausstattung ermöglicht auch anspruchsvollste Operationen bei Gewährleistung der höchsten Sicherheitsstandards.

Unverzichtbar für unsere Abteilung sind jedoch die speziell ausgebildeten und erfahrenen Mitarbeiter des Funktionsdienstes und unsere Ärzte, die dafür sorgen, dass der Mensch bei uns im Mittelpunkt steht. Für die adäquate Einarbeitung neuer Mitarbeiter sorgen sechs Praxisanleiter mit langjähriger Berufserfahrung.

Unsere operativen Fächer umfassen:

Die ärztliche Leitung der anästhesiologischen Abteilung obliegt Prof. Dr. med. Hans Walter Striebel, Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Notfallmedizin. Den reibungslosen Ablauf der Prozesse im OP stellt das OP-Management, bestehend aus drei Oberärzten der anästhesiologischen Abteilung, sicher.

Pflegerisch wird die zentrale Operationsabteilung von den Leitungen Anästhesie-Funktionsdienst, Vanda Müller und OP-Funktionsdienst, Kerstin Grimmer geleitet.

Stellenausschreibung für OP-Personal

Contentnavigation

Download als PDF:
© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Haftungsausschluss.
Stadt Frankfurt am Main