Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie

Fort- und Weiterbildung

Die hohe Expertise der Klinik für Anästhesie und Notfallmedizin ist auch dadurch belegt, dass aus unserer Klinik mehrere renommierte Lehrbücher über Anästhesie sowie operative Intensivmedizin und auch über Notfallmedizin (z. T. in 8. Auflage) erschienen sind, die z.T. auch in andere Sprachen übersetzt wurden.

Ärzte

Wir bieten eine strukturierte, umfassende und interessante Weiterbildung. Der Chefarzt, Prof. Dr. med. Hans Walter Striebel, besitzt die volle Weiterbildungsermächtigung. Wir führen alle modernen Anästhesietechniken und -verfahren durch und betreuen - mit Ausnahme der Kardiochirurgie - sämtliche operativen Disziplinen einschließlich z. B. Kinderchirurgie oder Neurochirurgie. Im Rahmen des klinikinternen Rotationsverfahrens werden sie auch auf dem Notarztwagen sowie auf der anästhesiologisch geleiteten operativen Intensivstation eingesetzt. Sie erhalten eine leistungsgerechte Vergütung nach dem TV-Ärzte/VKA sowie finanzielle Unterstützung bei Fort- und Weiterbildungen.

Für weitere Fragen steht Ihnen Prof. Striebel gerne unter der Rufnummer 069 3106-2830 zur Verfügung.

 

Studenten

Studenten, die sich für das Fachgebiet der Anästhesie näher interessieren, können z.B. als Famulanten in unserer Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie erste Erfahrungen sammeln. Als akademisches Lehrkrankenhaus der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt freuen wir uns über interessierte Studenten. In der Anästhesie können viele Tätigkeiten erlernt werden (z.B. Notfallmedizin), die im späteren ärztlichen Alltag unverzichtbar sind.

Studenten, die an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt studieren, können ihr Praktisches Jahr im Klinikum Frankfurt Höchst absolvieren. Entscheiden Sie sich für das Wahlfach Anästhesie, dann können Sie an der Seite eines erfahrenen Anästhesisten durch verschiedene anästhesiologische Teilgebiete rotieren und somit ein breites Spektrum der Anästhesie miterleben und erlernen.

Sollten Sie Interesse an einer Famulatur in unserer Klinik haben, so richten Sie bitte ein kurzes Anschreiben an unser Chefarztsekreteriat. Sie erhalten dann innerhalb kurzer Zeit eine Rückantwort. Vergessen Sie bei Famulaturen nicht, den gewünschten Zeitraum anzugeben! Wichtig ist dies vor allem bei der späteren Bescheinigung! (Zitat Dekanat-Homepage: "Mindestdauer: Ein (1) Monat (nicht 4 Wochen, nicht 30 Tage o.ä.) z.B.: 26.2. bis 25.3. oder 1.8. bis 31.8.!)"

Möchten Sie ihr PJ-Wahltertial in der Anästhesie absolvieren, so geben Sie diesen Wunsch bei Ihrer Wahl rechtzeitig an. Gerne können Sie uns auch schon vorab ansprechen, um sich vorzustellen oder um einen "Probetag" zu vereinbaren.

Als Ansprechpartner bei Unklarheiten, Fragen und sonstigen Sorgen während Ihrer Ausbildung helfen Ihnen gerne die Mitarbeiter unserer Klinik weiter.

Einige hilfreiche Links zum Studium und zur Anästhesie finden Sie hier:

Uniklinik Frankfurt - Informationen des Dekanats rund um das PJ

Thieme ViaMedici - Anästhesie: Wechsel zwischen Gelassenheit und Hochspannung

Medi-Learn - Hilfreiche Seiten rund um das Medizinstudium

Berufsverband Deutscher Anästhesisten - Informationen zum Berufsbild Anästhesie

Titelseite des Flyers "ZNA im Dialog"

Download Flyer als PDF

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.