Medizinische Schwerpunkte

Anästhesie

Von unserer Klinik werden pro Jahr ca. 18.000 Anästhesien durchgeführt. Hierbei kommen sämtliche moderne Formen der Allgemein- und Regionalanästhesie zur Anwendung.

Für große Operationen – beispielsweise Eingriffe im Bereich des Brustraumes und/oder des Bauchraumes – wird häufig auch eine Kombination aus Allgemeinanästhesie plus zusätzlicher Anlage eines Schmerzkatheters (Periduralanästhesie) durchgeführt, da von diesem Vorgehen bekannt ist, dass es nicht nur die postoperativen Schmerzen effektiv lindert, sondern auch die Erholung des Patienten erleichtert und seine Entlassung aus dem Krankenhaus beschleunigen kann.

In unserer Klinik steht eine ganze Reihe von Narkosegeräten zur Verfügung, die zu den weltweit besten Geräten gehören und höchsten Sicherheitsstandard garantieren.

Da in unserem Hause eines der größten „Kinderzentren“ Hessens etabliert ist (Kinderchirurgie, Kinderklinik, Neonatologische Intensivstation, Geburtshilfe), werden in unserer Klinik auch häufig komplizierte Operationen bei Kindern, Säuglingen, Neugeborenen sowie Früh- und Mangelgeborenen durchgeführt. Wir können hier auf eine sehr große Erfahrung verweisen.

Auch z.B. große gefäßchirurgische Operationen (Operationen an der Bauchschlagader oder an den Halsschlagadern), genauso wie große Operationen an Speiseröhre, Magen und Bauchspeicheldrüse oder z.B. komplizierte neurochirurgische Hirnoperationen werden bei uns anästhesiologisch auf höchstem Niveau nach den neuesten Überwachungs- und Sicherheitskriterien versorgt.

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.