Klinik für Augenheilkunde

Ambulanzen und Sprechstunden

Liebe Patientinnen und Patienten,

aufgrund der Corona-Pandemie sind wir gezwungen, unsere ambulante Sprechstunde auf die wirklich dringenden Fälle zu reduzieren. Wir bitten um Verständnis, dass Konsultationen wegen nicht akuten Krankheiten und Termine zu planbaren Eingriffen verschoben werden müssen. Hierfür werden Sie von uns telefonisch kontaktiert.

Die dringenden Behandlungen (z.B. intravitreale Injektionen und Kontrolltermine nach Injektionen) finden wie geplant statt.

Sollten sie Symptome wie Husten oder Fieber haben, aus einem vom Robert-Koch-Institut definierten Risikogebiet in den letzten 14 Tagen kommen, oder Kontakt zu Covid-19 Infizierten gehabt haben, bitten wir Sie nicht direkt in die Ambulanz zu kommen, sondern uns telefonisch zu kontaktieren.

Wir bemühen uns , zu Ihrem eigenen Schutz die Anzahl der Personen im Warteraum so gering wie möglich zu halten und die Wartezeiten zu minimieren. Aus diesem Grund ist es Begleitpersonen zur Zeit nicht gestattet, die Ambulanz zu betreten (außer bei begründeten Ausnahmen).

Wir bitten um Verständnis dafür, dass die Wartezeiten für ambulante Termine bei nicht dringenden Krankheitsbildern länger ausfallen werden.

Wir hoffen, dass sich die Lage bald wieder bessert und wir unseren normalen Betrieb wieder aufnehmen können. 

Bitte bleiben Sie gesund!

 

Hier werden die Termine für die Augenambulanz vergeben.

Terminvergabe für die Augenambulanz

Allgemeine Ambulanz und Privatsprechstunde

Unserer Ambulanz sind folgende Spezialabteilungen angegliedert:

  • Abteilung für Vorderabschnittschirurgie (Katarakt, Glaukom, Hornhaut- und Liderkrankungen u.a.m.)
  • Abteilung für Erkrankungen des hinteren Augenabschnittes (z. B. Netzhautablösung, altersbedingte Makuladegeneration – AMD, diabetische Retinopathie, angeborene Netzhauterkrankungen, u.a.m.)
  • Sehschule mit Kinderophthalmologie
  • Fotoabteilung
  • Abteilung für Elektrophysiologie: VEP, ERG, EOG (Diagnostik erblicher und erworbener Erkrankungen der Netzhaut und des Sehnerven)

Wir untersuchen Patienten nach vorheriger Terminvereinbarung. Bitte bringen Sie zum vereinbarten Termin einen aktuellen Überweisungsschein durch einen niedergelassenen Augenarzt mit.

Akute Notfälle, die einer stationären Behandlung bedürfen, werden bei uns jederzeit behandelt.

Abhängig vom Umfang der nötigen Untersuchungen kann Ihr Aufenthalt in der Ambulanz mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Bitte haben Sie Verständnis, wenn es durch ein hohes Aufkommen an Notfällen zu Verzögerungen kommt.

Allgemeine Augenambulanz
Telefon: 069 3106-2975
oder -3341
Telefax: 069 3106-3862
E-Mail: augenambulanz@
KlinikumFrankfurt.de
   

Termine nach Vereinbarung

 

Privatsprechstunde
Chefarzt 
Prof. Dr. med.
Urs Voßmerbäumer

Telefon: 069 3106-2972
oder -2971
Telefax: 069 3106-3695
E-Mail:
augenklinik-sekretariat@
KlinikumFrankfurt.de
 

Termine nach Vereinbarung

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.