Medizinische Schwerpunkte

Operationen des vorderen Augenabschnittes

Operation des Grauen Stars (Katarakt) 

Als „Grauen Star“ wird die Eintrübung der Linse im Auge bezeichnet. Eine solche Trübung stellt sich meist mit zunehmendem Alter ein, kann aber in seltenen Fällen auch bei Neugeborenen auftreten. Eine Linsentrübung durch Entzündungen im Augen, Unfälle oder Medikamenteneinnahme ist möglich.

  • In den meisten fällen ambulante Operation 
  • Drei Möglichkeiten der Betäubung: in Tropfanästhesie (ohne Injektion, wird in ca. 80 % der Eingriffe gewählt) oder in Peribulbäranästhesie (mit Injektion) oder in Intubationsnarkose (Vollnarkose)
  • Einpflanzen von nicht faltbaren und faltbaren Kunststofflinsen. Neben den Standardlinsen können auch torische, asphärische, Gelbfilter- oder multifokale IOL implantiert werden. Allerdings werden sowohl die Kosten dieser Linsen als auch die Operationskosten meist von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet

Behandlung des Grünen Stars (Glaukom)

Das akute Glaukom verursacht starke Schmerzen und eine stark reduzierte Sehschärfe. Es handelt sich um einen Notfall.

Ein chronisches Glaukom führt unbehandelt durch einen für das Auge zu hohen Augendruck zu einem schleichenden, zunächst unbemerkten Gesichtfeldausfall.
In den meisten Fällen besteht die Behandlung des Grünen Stars zunächst  in der regelmäßigen Applikation von Augentropfen. Unverträglichkeitsreaktionen oder die unzureichende Drucksenkung durch konservative Therapie können eine Ergänzung durch Laser-oder chiurgische Verfahren nötig machen.

  • Laseroperationen
    • Lasertrabekuloplastik 
    • Zyklophotokoagulation 
    • Nd-Yag-Laser Iridotomie 
  • Chirurgische Verfahren
    • Trabekulotomie mittels Trabektom
    • Goniotrepanation
    • Drainage Implantate

    Behandlung von Hornhauterkrankungen
    • Hornhautverpflanzungen (Keratoplastik)
    • lamelläre Keratoplastik
      - DMEK
      - DSAEK
      - perforierende Keratoplastik 
    • Kombinierte Hornhaut- und Netzhautoperationen mit Einsatz einer temporären Keratoprothese 
    Behandlung von Tränenwegserkrankungen 
    • Sondierung von Tränenwegsverschlüssen bei Kleinkindern 
    • Operationen von Tränenwegsabszessen und Verschlüssen 
    • Anlegen eines neuen Abflussweges 
      • Dakryozystorhinostomie nach Toti 
      • vorübergehende Drainage über einen Silikonschlauch (Jünemannsonde) 
    Refraktive Chirugie
    • Korrektur der mittleren und hohen Myopie (-5 bis -20 Dioptrien) 
    • Korrektur der Hyperopie (+4 bis +10 Dioptrien)
Augen-Operation unter dem Operations-Mikroskop

Augen-Operation unter dem Operations-Mikroskop

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Haftungsausschluss.
Stadt Frankfurt am Main