Elternzentrum

Nach der Geburt

Das Bild zeigt eine Schwester und eine junge Mutter mit Baby vor einem Wickelei.

Unsere Hebammen stehen Ihnen auch nach der Geburt mit Rat und Tat zur Seite. Sie können dazu einfach in die Sprechstunden in der Klinik kommen. Für eine häusliche Wochenbettbetreuung benötigen Sie eine externe Hebamme, um welche Sie sich selbst kümmern müssen.

Nutzen Sie auch nach der Geburt unser Kursangebot aus dem Elternschulprogramm oder unsere Psychosoziale Beratung.

Für Frauen, die im Klinikum entbunden haben und keine Hebamme für die Nachbetreuung zu Hause finden konnten, findet jeden Freitagnachmittags von 13 bis 16 Uhr nach telefonischer Voranmeldung eine Nachsorgesprechstunde statt. In der Nachsorgesprechstunde können sich die frischgebackenen Mütter beispielsweise zu Themen wie Stillen, Gebärmutterrückbildung oder die Gewichtszunahme ihres Kindes informieren.

Team Rückenwind

Die Nachsorge durch das Team Rückenwind richtet sich an Eltern mit Kindern, die in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin betreut werden mussten.

Das Nachsorgeteam bestehend aus Kinderkrankenschwestern, Sozialpädagoginnen und einer Kinderärztin unterstützt Familien mit Früh- und Neugeborenen sowie chronisch kranke Kinder in der ersten Zeit des Übergangs vom Krankenhaus nach Hause.

Elternkaffee

Wir bieten Eltern von Früh- oder Neugeborenen monatlich die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennelernen und zum Erfahrungsaustausch in unserem Elternkaffee an.

Die Termine werden im Internetportal der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin veröffentlicht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es handelt sich um einen offenen Treff im Konferenzraum der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin (Gebäude B, EG).

Ansprechpartnerinnen sind die beiden Kinderkrankenschwestern Renate Krones und Beate Löber.

Logo vom Nachsorgeteam Rückenwind

Kontakt Nachsorgeteam
Rückenwind

Telefon: 069 3106-3532
Fax: 068 3106-3572

Das Bild zeigt einige Mütter beim Elternkaffee der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.

Kontakt Elternkaffee 

Telefon: 069 3106-3532
Fax: 069 3106-3572

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.