Hinweis für werdende Eltern

Ihre Gesundheit und die Ihres Kindes sind uns besonders wichtig

Liebe Schwangere, Mütter, Väter und Interessierte,

die momentane Zeit stellt uns alle vor völlig neue Herausforderungen. Besonders für schwangere Frauen sind noch viele Fragen um eine COVID-19 Infektion ungeklärt. Die tägliche Presse sorgt immer wieder für Beunruhigung. Es ist schwierig die richtigen Informationen aus den Massen herauszulesen. Noch dazu hat die Deutsche Krankenhaus Gesellschaft (DKG) Maßnahmen zur Kapazitätserweiterung ergriffen, um uns auf eine nie dagewesene Herausforderung einzustellen. Zu diesen Maßnahmen gehört, dass planbare Operationen zu verschieben sind.

Umso mehr möchten wir Sie darauf hinweisen, dass diese Maßnahmen nicht die Geburtshilfe betreffen. Ihre Gesundheit und die Ihres Kindes sind uns besonders wichtig, daher konzentrieren wir uns darauf Ihnen trotz der Gesamtsituation die bestmögliche Unterstützung anbieten zu können. Auch wenn wir Einschränkungen bezüglich der Besuchsrechte und der Kursangebote umgesetzt haben, ist eine optimale Betreuung gewährleistet.

Ihre Sicherheit bedeutet uns sehr viel, daher haben wir eine klare Trennung zu Risikopatienten. Die Drei-Bett-Zimmer auf der Wöchnerinnenstation gibt es in der Zeit des „Social Distancing“ nicht. Unnötige Kontakte werden vermieden, trotzdem ist es bei uns möglich, dass in der jetzigen Zeit eine Begleitperson bei der Geburt Ihres/r Kindes/er bei Ihnen ist. Auch der stationäre Aufenthalt sollte sich auf ein Minimum, soweit medizinisch vertretbar, beschränken. Zusätzlich bewerten wir täglich die neusten Informationen um einen optimalen Weg festlegen zu können.

Wir freuen uns darauf Sie während dieser schwierigen und sehr emotionalen Phase mit unserem gesamten Team optimal begleiten zu können.


Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Sonja Pilz                                     Dr. med. Akos Herzeg
Leiterin der Geburtshilfe                               Leiter der Praenataldiagnostik

Michaela Jäger                                            Prof. Dr. med. Joachim Rom
Leitende Hebamme                                      Chefarzt

 

Blick in den Kreißsaal mit Gebärbadewanne.
Eine Krankenpflegerin hält ein Baby in den Armen.
Nackte Füße eines Babys auf einer Kuscheldecke.

Contentnavigation

Lesen Sie mehr:
© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.