Medizinische Schwerpunkte

Kinder- und Jugendgynäkologie

Mädchen sind nicht einfach nur "kleine Frauen". Deshalb erfordert die Behandlung der kleinen Patientinnen neben einem hohen Maß an Einfühlungsvermögen und Sachverständnis vor allem ein geschultes Team. Die kindgerechte Untersuchung erfolgt in einer ruhigen Atmosphäre mit medizinischen Instrumenten, die speziell für diese Altersgruppe entwickelt wurden.

Für Mädchen bis 15 Jahre bieten wir eine spezielle Sprechstunde im Bereich der Kinder- und Jugendgynäkologie an. Wer in unsere kindergynägologische Sprechstunde kommt, wird durch erfahrene Frauenärztinnen, die im Umgang mit diesen jungen Patientinnen geschult sind, betreut. Keine Angst. Eine gynäkologische Untersuchung ist nicht immer nötig.

Wann sollten sich die "kleinen Frauen" in der kindergynäkologischen Sprechstunde des Klinikums Fraunkfurt Höchst vorstellen?

Wir haben beispielhaft einige Gründe aufgelistet:

  • Vorzeitige oder verspätete Pubertätsentwicklung
  • Infektionen im Genitalbereich
  • Verklebung der Schamlippen (Labiensynechien)
  • Dermatologische Auffälligkeiten im Genitalbereich
  • Fremdkörper
  • Verletzungen im Genitalbereich
  • Sexueller Missbrauch
  • Zyklusunregelmäßigkeiten
  • Vaginale Blutungen
  • Veränderungen an den Eierstöcken
  • PCO-Syndrom
  • Ullrich-Turner-Syndrom
  • Anatomische Veränderungen/Fehlbildungen des äußeren und inneren Genitaltraktes
  • Veränderungen der Brustdrüse

Wir klären auf und beraten Sie gern!

Leitung:

  • OA Dr. med. Akos Herzeg
  • OÄ Sonja Pilz

Unsere Sprechzeiten:

  • Termine nach Vereinbarung | Telefon: 069 3106-2846 

Externe Kooperationspartner:

  • PD Dr. med. Klaus Hartmann, Kinderendokrinologie
  • Dr. med. Corinna Vogt-Hell, Praxis Liebfrauenberg

Interne Kooperationspartner:

Angebote an niedergelassene KollegInnen:

  • Regelmäßiger Qualitätszirkel Kinder- und Jugendgynäkologie mit wechselnden Themen
© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.