Besondere medizinische Behandlungsverfahren

Kardiologisches Studienzentrum

Das Bild zeigt Mitarbeiter des Kardiologischen Studienzentrums bei einer Besprechung.

Die Klinik für Innere Medizin 1 beteiligt sich seit 1998 regelmäßig an klinischen Studien und Registern. Der Wunsch, uns aktiv an der Weiterentwicklung der Behandlung von Herzkranken zu beteiligen, die Möglichkeit, uns einem Teil unserer Patienten besonders intensiv widmen zu können, und ein wenig auch der Ehrgeiz, uns mit den besten kardiologischen Kliniken Deutschlands zu messen, veranlassten uns 2005 zum Aufbau eines Kardiologischen Studienzentrums.

Unsere Studienpatienten werden von einem erfahrenen und für klinische Studien ausgebildeten Team unter der Leitung von Herrn Dr. Kadel durch Fachärzte und Assistenzärzte der Klinik für Innere Medizin 1 betreut. Studienkoordinatorin ist Frau Rahn, die von mehreren Medizinstudentinnen/studenten unterstützt wird.

Warum klinische Studien?
Neue Medikamente müssen, bevor sie von den Behörden zugelassen und für eine ärztliche Verordnung zur Verfügung stehen, mit größtmöglicher Sorgfalt auf ihre Wirksamkeit und ihre Sicherheit geprüft werden. Auch bereits verfügbare Medikamente müssen auf ihre Wirksamkeit geprüft werden, wenn sie für Krankheitsbilder zugelassen werden sollen, für die bisher keine Zulassung vorlag.

Viele nützliche Informationen zum Thema „klinische Studien“ finden Sie hier.

Haben Sie noch Fragen?
Bitte rufen Sie uns an! Sie erreichen unser Studiensekretariat unter der Rufnummer 069 3106-3806.

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.