Besondere medizinische Behandlungsverfahren

Therapiestudien

Fast alle Fortschritte in der Behandlung von Krebserkrankungen sind aus der systematischen Planung, Durchführung und Auswertung neuer Behandlungsmethoden in Form von Therapiestudien hervorgegangen.

Therapiestudien haben jedoch gerade in der Onkologie viele Vorteile für die Patienten: Es handelt sich meist um Behandlungsprotokolle, in denen die neuesten Medikamente eingesetzt werden. Manchmal ist das jeweilige Medikament sogar nur innerhalb einer Studie verfügbar.

Studien garantieren zudem einen hohen Qualitätsstandard, da die Protokolle von einer Gruppe von Experten erstellt und von Gutachtern und Ethikkommissionen überprüft wurden. Es ist erwiesen, dass Behandlungsergebnisse meist am besten sind, wenn die Therapie innerhalb einer Studie erfolgt. Aus den genannten Gründen bieten wir unseren Patienten häufig die Teilnahme an einer Therapiestudie an.

Wir haben ein eigenes Studiensekretariat eingerichtet, in dem die Behandlungen überwacht und dokumentiert werden. Die Teilnahme an einer Studie ist selbstverständlich immer ein Angebot, das angenommen oder abgelehnt werden kann. Studien sind auch keine Züge, aus denen man, einmal eingestiegen, nicht mehr aussteigen kann. Alle Studien sind durch die Ethikkommission der Landesärztekammer Hessen geprüft und genehmigt worden.

Kontakt:
Diana Dmytrow
M.Sc. (Clinical Researcher)

Telefon: +49 69 3106-3278
Telefax: +49 69 3106-3884
E-Mail: diana.dmytrow@
KlinikumFrankfurt.de

 

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Haftungsausschluss.
Stadt Frankfurt am Main