Medizinische Schwerpunkte

Palliativmedizin

Was bedeutet Palliativmedizin?
Trotz des kontinuierlichen medizinischen Fortschritts nehmen auch heute leider immer noch häufig Erkrankungen einen Verlauf, der eine Heilung nicht mehr ermöglicht.

Ziel der Palliativmedizin ist die ganzheitliche Behandlung von Patienten mit einer unheilbaren Erkrankung, deren Lebenserwartung begrenzt ist. Im Mittelpunkt der palliativmedizinischen Betreuung stehen die Verbesserung der Lebensqualität, z.B. durch Linderung von Schmerzen und anderen körperlichen Beschwerden, die psychische, soziale und spirituelle (seelsorgerische) Unterstützung von Patienten und Angehörigen sowie die einfühlsame Begleitung in der letzten Lebensphase, die ein würdevolles Sterben erlaubt.

Die Palliativmedizin bejaht das Leben und akzeptiert Sterben und Tod als Teil des Lebens.

Die Bilder zeigen Ausschnitte aus dem Aufenthaltsbereich (links) und einem Patientenzimmer (rechts) auf der Palliativstation.

Begleitung durch das Palliativmedizin-Team
Das Palliativmedizin-Team unseres Klinikums steht unter der Leitung des Chefarztes der Klinik für Innere Medizin 3 (Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin) Prof. Dr. med. Hans-Günter Derigs.

Das Team setzt sich zusammen aus Ärzten mit Weiterbildung Palliativmedizin, speziell ausgebildeten Pflegekräften, Schmerztherapeuten, Psychotherapeuten / Psychoonkologen, Physiotherapeuten, Seelsorgern, Kunsttherapeuten und Mitarbeitern des Sozialdienstes.

Eingebettet in den stationären Aufenthalt auf einem eigens dafür eingerichteten Palliativbereich auf der Station A8L mit wohnlichem Aufenthaltsraum, erfolgt die palliativmedizinische Behandlung mit dem Ziel der umfassenden Betreuung von unheilbar erkrankten PatientInnen und Angehörigen in einem gemeinsamen, offenen und vertrauensvollen Dialog. Im Zentrum der Behandlung steht nicht die Verlängerung der Lebenszeit um jeden Preis, sondern die Lebensqualität der Patienten – ihr körperliches Befinden und auch ihre Wünsche und Ziele.

Daneben ist ein weiteres wichtiges Ziel der Arbeit des Palliativteams die Organisation einer palliativen Versorgung zu Hause in der gewohnten Umgebung oder in einem Hospiz, sofern dies dem Wunsch der Patienten entspricht.

Das Palliativteam unterstützt und begleitet die Patienten darin, in ihrer letzten Lebensphase so selbstbestimmt wie möglich zu handeln und zu leben.

„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.“
(Cicely Saunders, Krankenschwester, Sozialarbeiterin und Ärztin, Begründerin der modernen Hospizbewegung und Palliativmedizin)

Titelseite des Flyers Palliative Care

Download Flyer als PDF

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.