Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Departement Unfallchirurgie und Sporttraumatologie

Informationen für Sportler

Ärzte-Team der Unfallchirurgie vor einem Rettungswagen in der Zentralen Notaufnahme

Auf die Plätze! Fertig! Bruch? Verletzungen im Sport sind keine Seltenheit und meistens passieren sie immer dann, wenn man sie am wenigstens braucht. Je nach Sportart sind verschiedene Verletzungsmuster typisch.

Während die einen nach dem Motto „Sport ist Mord“ leben und sich lieber Sport im Fernsehen anschauen, können andere davon gar nicht genug bekommen. Sport ist in Deutschland populär und vor allem Ballsportarten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Doch sie bergen auch das Risiko von Verletzungen. Je nach Sportart sind vor allem Gelenke, Bänder, Muskulatur und Knochen gefährdet.

Das Team der Unfallchirurgie um Chefarzt Dr. med. Harald Hake betreut neben einigen Ballsportmannschaften aus dem Frankfurter Raum auch Großveranstaltungen wie den Ironman Frankfurt oder das Profi-Radrennen „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“.

Auf den folgenden Seiten finden Sportler und Interessierte wertvolle Informationen zu verschiedenen Sportverletzungen und weiteren Sportthemen:

Bandverletzungen am oberen Sprunggelenk

Sport, Ernährung und Leistungsfähigkeit

Tipps zur Nachbehandlung/Reha nach Knieverletzungen

NEU: Sportmedizinischer Notfallkoffer

 

Ihr direkter Draht zum Spezialisten

Sie erreichen uns 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr über unsere Zentrale Notaufnahme (ZNA) unter

Telefon 069 3106-4600

Stichwort "Sportunfall"

Logo des Frankfurt City Triathlons powered by Gesundheit
Titelseite Flyer Time is brain

Download Flyer als PDF

Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute - denn jeder Schlaganfall ist ein Notfall.

Das Klinikum Frankfurt Höchst ist erster Gesundheitspartner des Frankfurt City Triathlons powered by Gesundheit.

Unter dem Motto „Time is brain“ (Zeit ist Hirn) sensibilisiert das Klinikum die Öffentlichkeit für das Thema Schlaganfall und wirbt für einen sportlichen Lebensstil.

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Haftungsausschluss.
Stadt Frankfurt am Main