Medizinische Schwerpunkte

Sporttraumatologie

Sportunfälle halten sich bekanntlich nicht an die Sprechstundenzeiten der Arztpraxen. Wir leisten außerhalb der regulären Praxisöffnungszeiten schnelle medizinische Hilfe rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr.

Der Schwerpunkt Sporttraumatologie der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Klinikums Frankfurt Höchst umfasst das gesamte klinische Spektrum einer modernen Versorgung aller Verletzungen des Bewegungs- und Stützapparates. 

Sportmedizinische Behandlungsschwerpunkte:

  • Minimal-invasive Versorgung von Gelenkverletzungen
  • arthroskopische Gelenkoperationen
  • Physikalische Therapie des Stütz- und Bewegungsapparates


Wir behandeln:

  • akute und chronische Sportverletzungen
  • Gelenkverletzungen: Knie-, Sprunggelenk, Schulter
  • Kreuzband-, Meniskus- und Knorpelschäden
  • Muskel-Kapsel-Bandverletzungen
  • Muskelfaserrisse


Wir leisten:

  • tägliche sportmedizinische Sprechstunde
  • sportspezifische Erst-Therapie mit speziellen Weiterbehandlungsvorschlägen
  • komplette primäre Diagnostik (Röntgen, Ultraschall, CT, MRT)
  • umfassende sportmedizinische Betreuung in der Rehaphase

Ihr direkter Draht zum Spezialisten

Sie erreichen uns 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr über unsere Zentrale Notaufnahme (ZNA) unter

Telefon 069 3106-4600

Stichwort "Sportunfall"

Contentnavigation

Lesen Sie mehr:
© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.