Klinik für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin

Aktuelles

Einladung zum Treffen der Selbsthilfegruppe "Turtle Helpers"

Bei der Betreuung von Patienten mit Erkrankungen der Schilddrüse sind verschiedene Disziplinen gefordert: U.a. der Endokrinologe (Hormonspezialist), der Nuklearmediziner und der Experte für endokrine Chirurgie - sie alle arbeiten am interdisziplinären Endokrinen Zentrum am Klinikum Frankfurt Höchst zusammen und stehen auch den Mitgliedern der Selbsthilfegruppe gern bei Fragen zur Verfügung.

Die „Turtle Helpers“, eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen, treffen sich regelmäßig mittwochs im Gemeinschaftsraum (Gebäude A, 2. OG)  des Klinikums Frankfurt Höchst.

In der Selbsthilfegruppe können sich Betroffene miteinander austauschen, finden Verständnis und erhalten wichtige Tipps sowie Informationen. Kompetente Referenten halten interessante Vorträge und stehen den Gruppenmitgliedern Rede und Antwort. Die Gruppe wird unter anderem von Prof. Dr. med. Matthias Schwarzbach, Chefarzt der Klinik für Chirurgie des Klinikums Frankfurt Höchst, begleitet. 
 

Die nächsten Treffen:

  • Mittwoch, 13.03.2019, 18.30 Uhr

    Thema: Hashimoto-Thyreoiditis und Substitutionstherapie
    Referentin: Dr. med. Bettina Overbeck, Oberärztin der Klinik für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin, Klinikum Frankfurt Höchst

     
  • Mittwoch, 10.04.2019, 18.30 Uhr
  • Mittwoch, 08.05.2019, 18.00 Uhr (Schilddrüsen-Aktiv-Tag)
  • Mittwoch, 12.06.2019, 18.30 Uhr 
  • Mittwoch, 11.09.2019, 18.30 Uhr
  • Mittwoch, 09.10.2019, 18.30 Uhr



Kontakt:

Ingrid Staab
Ganzheitliche Gesundheitsberaterin ärztlich geprüft

Telefon: 06172 2852600
E-Mail: info@turtle-helpers.de 

Mehr Informationen unter www.turtle-helpers.de 

 

Einladung zum Patienten-Forum "Medizin höchst aktuell" am 17.09.2019 

Die Klinik für Neurochirurgie am Klinikum Frankfurt Höchst, unter Leitung von Chefarzt Priv. Doz. Dr. med. Martin Barth, lädt Patienten, Angehörige und Interessierte zum nächsten Patienten-Forum aus der Reihe "Medizin höchst aktuell: Patienten fragen - Ärzte antworten" ein. 

Im Mittelpunkt steht diesmal das Thema "Neues zur Diagnostik und operativen Behandlung häufiger Hirntumore". Los geht's am Dienstag, 17. September 2019, um 18 Uhr im Gemeinschaftsraum (Gebäude A, 2. OG) des Klinikums.

Experten des Forums sind:

  • Priv. Doz. Dr. med. Martin Barth
    Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie
     
  • Dr. med. Stefan Grossauer
    Leitender Oberarzt der Klinik für Neurochirurgie
     
  • Priv. Doz. Dr. med. Christian Herweh
    Leitender Oberarzt der Klinik für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin - Schwerpunkt Neuroradiologie

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Titelseite Flyer Selbsthilfegruppe "Turtle Helpers"
Titelseite des Flyers Patientenforen 2019

Download Flyer als PDF

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.