Klinik für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin

Medizinische Schwerpunkte Neuroradiologie

Der Bildausschnitt zeigt verschiedene Darstellungsformen von Gefäßen in der Neuroradiologie.

Was ist Neuroradiologie?

Die Neuroradiologie befasst sich mit der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Nervensystems einschließlich des Gehirns, des Rückenmarks sowie der peripheren Nerven. Technische und methodische Entwicklungen haben in den vergangenen Jahren rasante Fortschritte in der Neuroradiologie möglich gemacht. Dies ermöglicht eine hochauflösende Darstellung des Nervensystems in der Schnittbilddiagnostik mittels Computertomographie (CT) und Magnetresonanztomographie (MRT).

Diese Möglichkeiten bieten die Grundlage für eine genaue Diagnostik und sind Voraussetzung für eine wirksame Behandlung von Erkrankungen des Nervensystems. Neben der Diagnostik mit Schnittbildverfahren bietet die Neuroradiologie innovative, gering invasive Behandlungsverfahren in der Schmerztherapie sowie bei Erkrankungen des Gefäßsystems von Hirn und Rückenmark. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen gerne die wichtigsten Verfahren und ihre Anwendung vorstellen. Bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung außerdem können Sie sich im Rahmen unserer neurovaskulären Sprechstunde (hyperlink) vorstellen.

Ihr Prof. Dr. med. Martin Bendszus

 

Prof. Dr. med. Martin Bendszus, Chefarzt der Klinik für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin Schwerpunkt Neuroradiologie, Klinikum Frankfurt Höchst

Prof. Dr. med.
Martin Bendszus

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Haftungsausschluss.
Stadt Frankfurt am Main