Medizinische Schwerpunkte

Kinderradiologie

Das Bild zeigt die Untersuchung eines Kleinkindes mit Ultraschall.

Ultraschall ist für Kleinkinder das schonendste Untersuchungsverfahren

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Sie brauchen speziell geschultes Personal. Die Kinderradiologie ist ein Teilgebiet der Radiologie. Bei Kindern und Jugendlichen setzt die besondere seelische Situation von Kindern für die Durchführung von Untersuchungen Verständnis und Einfühlsamkeit der Ärztin oder des Arztes voraus.

Spezielle Skelettdiagnostik

Neben der kindertraumatologischen Diagnostik in Zusammenarbeit mit unserer Kinderchirugie werden auch anlagebedingte und erworbende Skelettveränderungen sowie Wachstumsdiagnostik und Endgrößenabschätzungen in Zusammenarbeit mit der Pädiatrie, dem Sozialpädagogischen Zentrum und der Kinderorthopädie mit modernster, qualitätiv hochwertiger, dosisoptimierter digitaler Flatpanel- Technologie durchgeführt.

Miktionsurethrogramm (MCU)

Zur Darstellung der gesamten Blase und der Darstellung der Harnblase während des Wasserlassens. Festgestellt werden soll, ob eine Harnwegsinfekt vorliegt oder ob evtl. eine Stau in den Harnwegen das Wasserlassen verhindert. Evtl. kann auch ein Rückfluss, ein sog. „Reflux“ von Urin aus der Blase über den Harnleiter in die Niere vorliegen.

Alle Röntgenuntersuchungen werden unter Einhaltung strenger Strahlenschutzvorschriften für Kinder und der Verwendung eines Kinderfilters durchgeführt.

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.