Medizinische Schwerpunkte

Ultraschall

Der Ultraschall (Sonographie) ist neben der MRT das einzige nichtinvasive, bildgebende Verfahren, mit dem man ohne Röntgenstrahlen Bilder vom Körper des Menschen erstellen kann.

Der Ultraschall (Sonographie) ist mit der MRT das schonendste Verfahren, um Bilder vom Körperinneren des Menschen zu erstellen.

Die Ultraschallwellen werden an den Grenzen zwischen Organen und Geweben in unterschiedlichem Maße reflektiert. Ein Schallkopf nimmt die reflektierten Schallwellen wieder auf und errechnet daraus ein Bild.

Der normal, hörbare Schall hat eine Frequenz von 16 bis Schallwellen im für den Menschen nicht hörbaren Bereich (20 000 Hertz). In der Medizin nutzt man einen Bereich zwischen 1 bis 15 Mega-Hertz (1000-15000 Hz = 1-5 MHZ).

Treffen Ultraschallwellen auf Dichteunterschiede, wie im menschlichen Körper, dann werden diese Wellen durch das Gewebe reflektiert, gebrochen, gestreut. Für die Bildgebung im Ultraschall ist die Reflektion der wichtigste Effekt. Der gemessene Strom wird in Signale (Grauwerte) umgewandelt und auf dem Bildschirm des Ultraschallgerätes sichtbar dargestellt.

Damit keine störenden Lufteinschlüsse zwischen Schallkopf und Körperoberfläche auftreten, wird ein kühlendes Gel im Bereich der zu untersuchenden Körperregion aufgetragen.

Leistungsspektrum:

Sonographie der weiblichen Brust

  • Symptomabklärung
  • Früherkennung
  • ambulante Gewebegewinnung (Nadelbiopsie)


Sonographie des Bauchraumes

  • Sonographie der Leber
  • Sonographie der Milz
  • Sonographie der Niere
  • Sonographie des Uterus
  • Sonographie der Prostata


Sonographie bei Tumorerkrankungen

  • Sonographie der Hals- Lymphknoten
  • Sonographie der Achsel-Lymphknoten
  • Sonographie der supra-/infra-clavikulären Lymphknoten
  • Sonographie der Leisten-Lymphknoten


Sonographie bei Gefäßerkrankungen

  • Sonographie der Arterien und Venen


Sonographie der Schilddrüse

  • Struma
  • Schilddrüsen-Tumor
  • Entzündungen


Sonographie der Lunge und des Rippenfells

  • Pleuraerguß
  • Pleurapunktionen, sonogr. gesteuert


Ultraschall der Gelenke

  • Unfallschäden
  • Gelenkerguß
  • Sehnenverletzung









Der Bildausschnitt zeigt ein Ultralschallaufnahme der Unterleibs.

Utraschallbild des Unterleibs

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Haftungsausschluss.
Stadt Frankfurt am Main