Informationen für Patienten

Ernährungsberatung

Die Prävalenzangaben zur Mangelernährung chirurgischer Patienten sind sehr unterschiedlich, in Deutschland ist in einem allgemeinchirurgischen  Patientengut eine Prävalenz von 10 – 15 % realistisch (Daten aus einer Untersuchung an mehr als 1500 Patienten aus der Chirurgischen Klinik Großhadern). Das Bestehen einer Mangelernährung ist verbunden mit erhöhter Morbidität und damit einhergehend verbunden  mit einer längeren Krankenhausverweildauer und höheren Kosten für das Gesundheitssystem (Rittler und Jauch 2010).

Speziell bei Patienten mit Tumorerkrankungen und großen Operationen des Magen-Darm-Traktes besteht ein erhöhtes Risiko für Mangelernährung. Im Kompetenzzentrum für Pankreastumoren werden viele Patienten operiert, die hinterher Hilfen bei der Ernährung benötigen. Klinische Studien belegen sehr überzeugend, dass insbesondere bei älteren Patienten und bei Patienten mit Unter / Mangelernährung es sehr schwierig ist, einmal verlorenes Gewicht wieder zu erlangen.

Die Ernährungsmedizinische Sprechstunde hat das Ziel, Patienten mit kritischem Ernährungszustand zu identifizieren und zeitnah eine adäquate ernährungsmedizinische Maßnahme einzuleiten. In einem interdisziplinären Team, bestehend aus Ärzten, Pflegekräften und Ernährungswissenschaftlern, wird überlegt, wie dem Patienten am besten geholfen werden kann.  Wichtig ist, dass die Wünsche des Patienten stets im Mittelpunkt der Behandlung stehen.

Unsere Ernährungswissenschaftlerin Dr. Melanie Ferschke führt regelmäßig Ernährungsvisiten auf den chirurgischen Stationen durch, erfasst und bewertet den Ernährungszustand der Patienten.  Der zuständige Arzt entscheidet dann über die Notwendigkeit einer ernährungsmedizinischen Intervention. Auch nach Initiierung der Therapie wird der Ernährungszustand des Patienten durch die ernährungsmedizinische Fachkraft regelmäßig kontrolliert, um notwendige Therapieanpassungen frühzeitig zu erkennen sowie den Arzt darüber zu informieren und Vorschläge für die weitere Vorgehensweise, auch für den ambulanten Bereich, zu unterbreiten.

Dr. Melanie Ferschke, Ernährungswissenschaftlerin

Ernährungswissenschaftlerin
Dr. rer. nat. Melanie Ferschke

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.