27.05.2020, Frankfurt am Main

Fruchtige Erfrischung von Eckes-Granini für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Fünf Palletten voll mit fruchtigen Erfrischungsgetränken spendierte die Firma Eckes-Granini dem Personal des Klinikums Frankfurt Höchst als Dank für das Engagement in Corona-Zeiten.

Dr. Kay Fischer, Geschäftsführer Eckes-Granini Deutschland, unterstreicht: „Überall in Deutschland krempeln die Menschen die Ärmel hoch, um das System am Laufen zu halten. Auch wir möchten schnell und unkompliziert helfen, indem wir dem Klinikpersonal eine Erfrischung ermöglichen und damit für einen Vitaminboost sorgen. Energie, die alle derzeit dringend brauchen!“ Mit der Aktion würdigt die Firma Eckes-Granini derzeit in vielen Ländern Europas das Engagement von Beschäftigten in verschiedenen so genannten systemrelevanten Berufen, die ihren Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise leisten. Jakob Becker, Leiter der Wirtschaftsabteilung des Klinikums, nahm die Spende stellvertretend für die über 2.000 Mitarbeiter in Empfang und dankte der Firma für diese tolle Aktion.

Über das Klinikum

Das Klinikum Frankfurt Höchst ist ein leistungsstarker Maximalversorger im größten kommunalen Klinikverbund der Region, der Kliniken Frankfurt Main-Taunus GmbH. In den 22 Kliniken, Instituten und Fachabteilungen werden allein am Standort Frankfurt Höchst jährlich mehr als 37.000 stationäre und 100.000 ambulante Patienten versorgt. Über 2.000 Mitarbeiter setzen sich täglich mit modernster Diagnostik und Therapie für die Gesundheit der uns anvertrauten Patienten ein. Fünf Schulen für pflegerische und nichtärztliche medizinische Fachberufe leisten einen wichtigen Beitrag zum Ausbildungsangebot in der Region. Ein moderner Neubau wird bis 2020 errichtet. Mehr Informationen zu den medizinischen Zentren im Internet unter www.KlinikumFrankfurt.de oder www.kliniken-fmt.de.

Download Pressemitteilung als PDF

© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.