Aktuelle Projekte

Erfolgreich umgesetzte Projekte aus dem Jahr 2013

13. Dezember 2013 | Lindner überreicht Spendengelder

Wer sonntags ins Lindner Congress Hotel Frankfurt am Main zum Brunchen geht, tut gleichzeitig etwas für den guten Zweck. Ein Euro pro Brunchbesuch geht an den Förderkreis. Jutta Sackbrook, Direktorin des Hotels, spendete nun den Erlös aus der diesjährigen Aktion gemeinsam mit ihrem Team. Außerdem gingen die Einnahmen vom Stand beim Höchster Weihnachtsmarkt sowie aus einer Kundenveranstaltung ebenfalls zugunsten des Förderkreises. Insgesamt kamen 4.577 Euro zusammen, dieser Betrag wurde nochmals großzügig aufgerundet auf 5.000 EURO durch Manfred Ruhs, Vorsitzender des Vorstandes der Volksbank Höchst a.M.eG.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Mitarbeiter des Lindner Congress Hotels Frankfurt und Mitglieder des Förderkreises bei der Spendenübergabe.

11. Dezember 2013 | Sanofi überreicht Spendengelder

In der Vorweihnachtszeit freut sich der Förderkreis des Klinikums Frankfurt Höchst über eine Spende des Gesundheitsunternehmens Sanofi in Höhe von 15.000 Euro zugunsten von Kindern mit Diabetes. Der Förderkreis wird in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin eine Lehr-Küche für Kinder mit Diabetes einrichten.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Mitarbeiter des Diabetes-Teams der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, mit dem Leiter der Sanfi Pen-Fabrik und Margrit Weißbach.

6. Dezember 2013 | Erfolgreiche Versteigerung der Posterausstellung

Mit einer Versteigerung zugunsten des Förderkreises des Klinikums Frankfurt Höchst ist Ende November die Posterausstellung „Fifty Fifty“ im Klinikum Frankfurt Höchst offiziell beendet worden. Mit Erfolg tauschte der Chefarzt der Unfallchirurgie und Sporttraumatologie und Mitglied des Förderkreises, Dr. med. Harald Hake, an diesem Tag den Arztkittel gegen den Auktionshammer. Die acht verkauften Bilder brachten dem Förderkreis des Klinikums über 520 EUR ein. 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Organisatoren und Teilnehmer der Finissage mit einem versteigerten Bild.

14. November 2013 | Spendenübergabe von Infraserv Höchst 

Im vierten Vierjahres-Turnus des Spendenkonzeptes von Infraserv Höchst standen 2013 die Stadtteile Höchst und Unterliederbach im Mittelpunkt der Förderung. Vereine, Schulen, Kindergärten und Initiativen aus diesen Stadtteilen konnten sich über einen Spendentopf von insgesamt 75.000 EUR für ihre Projekte freuen. Am 14. November übergab der Vorsitzende der Geschäftsführung von Infraserv Höchst, Jürgen Vormann, die Spenden aus dem zweiten Halbjahr 2013 in Höhe von insgesamt 37.500 EUR an die Vertreter der geförderten Institutionen aus den beiden Stadtteilen. Auch der Förderkreis des Klinikums Frankfurt Höchst konnte sich über eine Spende in Höhe von 1.500 EUR freuen. Der Förderkreis kann die Mittel für die Anschaffung von neuen Decken und Liegen für die Geriatrische Tagesklinik sehr gut einsetzen.

 

Teilnehmer aus Vereinen, Schulen, Kindergärten und Initiativen in Höchst und Unterliederbach die eine Spende von Infraserv Höchst bekamen.

Oktober 2013 | Fotokolposkop für die Kinderschutzgruppe

Dank vieler großzügiger Spender konnte der Förderkreis des Klinikums Frankfurt Höchst ein Fotokolposkop für die Kinderschutzgruppe kaufen. Mit diesem Gerät können u.a. Kinder, bei denen der Verdacht auf einen sexuellen Missbrauch vorliegt, sicher und kindgerecht untersucht werden und Befunde aussagekräftig dokumentiert werden. Anfang Oktober wurde das Untersuchungsgerät den Sponsoren vorgestellt. 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Inbetriebnahme des Fotokolposkopes: Der Einladung zur Vorstellung des Fotokolposkopes, das das Klinikum auf Initiative des Förderkreises angeschafft werden konnte, folgten viele Sponsoren sowie Vertreter des Förderkreises und der Kinderschutzgruppe.

Oktober 2013 | SG Hoechst Classique überreicht Spendengelder

Beim Oktoberfest der SG Hoechst Classique beim Haxen Reichert wurden in diesem Jahr unter anderem 2.750 Euro gespendet, die Classique-Spieler Rachid Ait Bouhou auf 3.000 Euro aufrundete. Der Erlös wurde Anfang Oktober an den Förderkreis des Klinikums Frankfurt Höchst übergeben, der davon Fitnessgeräte für die Patienten der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie-Psychosomatik kaufen wird.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

SG Hoechst Classique überreichte dem Förderkreis des Klinikums Frankfurt Höchst eine Geldspende für die Anschaffung von Fitnessgeräten für psychiatrische Patienten.

August 2013 | Jahrhunderthalle Frankfurt überreicht Spendengelder

Nach einer erfolgreichen Kultursaison 2012/2013 freute sich Uschi Ottersberg, Geschäftsführerin der Jahrhunderthalle Frankfurt, Mitte August einen Betrag von 1.330 € an die Kinderschutzgruppe des Fördervereins des Klinikums Frankfurt Höchst e.V. überreichen zu können. Seit Oktober 2012 informierte die Jahrhunderthalle Frankfurt in der Pförtnerloge Konzertbesucher über die Spendenaktion. Zudem wurden Ehrengäste der Halle aktiv auf die Sammelbox aufmerksam gemacht.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Die Jahrhunderthalle Frankfurt überreichte dem Förderkreis des Klinikums Frankfurt Höchst eine Geldspende für die Kinderschutzgruppe.

August 2013 | Kinderspielecke im Foyer eingerichtet

Dank vieler Förderer konnte im Foyer des Hauptgebäudes des Klinikums Frankfurt Höchst eine neue Kinderspielecke im Wert von über 3.000 Euro errichtet werden. Bei einer Tasse Kaffee außerhalb des Krankenzimmers gibt es damit nun auch eine Beschäftigung für die kleinen Besucher. In der Kinderspielecke, die direkt beim Patienten- und Besuchercafé liegt, können sich die Kinder selbst beschäftigen, während die Eltern sie immer im Blick haben. 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Der Förderkreis des Klinikums Frankfurt Höchst richtete im Foyer des Klinikums eine neue Kinderspielecke ein.

August 2013 | Drei weitere Kinderbetten für die Wochenstationen

Bereits im vergangen Jahr wurden mit Hilfe des Förderkreises des Klinikums Frankfurt Höchst e.V. fünf neue Kinderbetten für die Wochenstation angeschafft. Nun spendierte der Förderkreis drei weitere Kinderbetten im Wert von über 1000 Euro. Eines der ersten Kinder, das in den neuen Bettchen schlafen durfte, heißt Mikko und wurde am 13. August um 8.30 Uhr geboren.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Der Förderkreis des Klinikums Frankfurt Höchst spendet drei weitere Kinderbetten für die Wochenstationen.
© Klinikum Frankfurt HoechstImpressum. Datenschutz.